Bredex

Bildung als Zukunftsperspektive in Kriegszeiten 

Der Vorsitzende des Vereins und ehemalige Bürgermeister von Wolfenbüttel Herr Thomas Pink. Ein älterer weißer Mann mit grauen Haaren. Er trägt eine dunkle Brille. Larysa Tkachukwurde, stellvertretende Vorsitzende des Vereins ChancenGeben e.V., eine weiße Frau mittleren Alters mit hellblonden, schulterlangen Haaren. Tim Winselmann, Leiter des IT-Betriebs der BREDEX. Ein junger weißer Mann mit kurzen hellen Haaren.

BREDEX GmbH spendet über den Verein ChancenGeben e. V. Laptops an Kinder in der Ukraine.

Knapp 40 km von der russischen Grenze entfernt, rund um den Ort Martowe, leben viele ukrainische Familien seit Monaten im Ausnahmezustand. Es herrscht permanenter Luftalarm, viele Kinder wurden aus ihren Dörfern vertrieben und es herrscht eine ständige Knappheit an Dingen des alltäglichen Bedarfs. Für viele Kinder vor Ort kann zurzeit kein regulärer Schulunterricht stattfinden und trotzdem stellt Bildung die Grundlage für eine bessere Lebensperspektive der jungen Ukrainer:innen in der Zukunft dar.

Das Team des ChancenGeben e. V. aus Wolfenbüttel legte auf einer Fahrt vom 27. April bis zum 3. Mai 2023 eine Strecke von 2.380 km zurück, um Spenden und Hilfsgüter direkt an die bedürftigen Kinder in der Ukraine zu verteilen. Teil dieser Güter waren 29 gespendete Laptops. Die Situation vor Ort war dabei für die freiwilligen Helfer äußerst herausfordernd: Am Verteilungstag, dem 30. April, dauerte der Luftalarm 23 Stunden und 10 Minuten an – nur für 50 Minuten wurde eine kurzzeitige Entwarnung gegeben. Trotz der Gefahren und des Zeitdrucks gelang es dem Verein ChancenGeben e. V., die Geräte sicher an die Kinder zu übergeben.

Einen Laptop erhielten beispielsweise die 15-jährigen Jugendlichen Anton und Eduard, die in dem Dorf Malinivka leben und beide ihre Väter durch den Krieg verloren haben. Über die Geräte freuten sich auch Junge und Mädchen einer Familie, die neben zwei leiblichen Kindern drei Mädchen als Pflegekinder aufgenommen hat, und weitere Familien der Region. Fünf der Laptops fanden außerdem ihren Weg in das Gymnasium 59 O. Boichenka in Kyiv und gehören jetzt Kindern, die innerhalb der Ukraine geflüchtet sind und heute in der Hauptstadt leben.

Konkrete Hilfe durch gespendete Laptops

Um den betroffenen Kindern wieder Zugang zu Bildungsressourcen wie digitalen Lerninhalten zu ermöglichen und damit ihre Zukunftschancen zu verbessern, hat BREDEX gemeinsam mit dem Verein ChancenGeben e. V. die 29 Laptops an Kinder in der Region Chuguyi gespendet. Der Verein aus Wolfenbüttel engagiert sich neben den humanitären Leistungen und der Organisation von Hilfstransporten in die Ukraine auch stark für die Integration von Migranten.

BREDEX ist dankbar, ChancenGeben e. V. durch die Spende unterstützen zu können. Der Vorsitzende des Vereins und ehemalige Bürgermeister von Wolfenbüttel Herr Thomas Pink, Larysa Tkachukwurde (stellvertretende Vorsitzende) und Tim Winselmann (Leiter des IT-Betriebs der BREDEX) planen bereits weitere technische Spenden für den Verein.

In der Ukraine fehlen aber auch weiterhin viele alltägliche Güter wie Kleidung (insbesondere Unterwäsche), Hygieneartikel und Tierfutter. Helfen auch Sie den Betroffenen vor Ort und geben Sie ihre Spenden im Neuer Weg 68 in Wolfenbüttel ab oder wenden Sie sich direkt an [email protected] 

Autorin

Jobs

jobs_category
Keine Beiträge gefunden.

Ihr Ansprechpartner

Tim Winselmann

Tim Winselmann

Head of Software Development

Gerne informieren wir Sie zu diesem Thema.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Email
WhatsApp

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

2024 © BREDEX GmbH