zur Kursübersicht

BCM Beauftragter nach BSI Standard 200-4 (DA-029)

Die Schulung BCM Beauftragter nach BSI Standard 200-4 gibt nach einer Einführung in das Thema einen Überblick über die aktuellen Änderungen im BSI (Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik) Standard 200-4.

Die Schulung gibt Ihnen einen Überblick über den gesamten Prozess zum Aufbau eines Standard-Business-Continuity-Managementsystems hin von der Initiierung über den Aufbau bis hin zur Kontrolle und kontinuierlichen Verbesserung. Dabei festigen Sie ihr Wissen in praktischen Übungen und lernen, welche Dokumente Sie in der Praxis erstellen sollten.

So bereiten Sie Ihr Unternehmen nachhaltig auf zukünftige Krisen und Notfälle vor.

 

Hinweis: Gerne nehmen wir Ihre Fragen und Interessensschwerpunkte vorweg auf und beantworten diese im Seminarverlauf beziehungsweise stellen die praktischen Übungen gezielt auf Ihre Bedürfnisse ein.

 

Folgende Themenschwerpunkte sind Bestandteil des Seminars: 

Tag 1

  • Einführung in das Business Continuity Management
  • Fachbegriffe und Abkürzungen
  • Bestandteile eines BCMS
  • Änderungen BSI 100-4 auf 200-4
  • Überblick: Standard, Aufbau und Reaktives BCMS
  • Initiierung des BCMS

Tag 2

  • Aufbau eines Standard-BCMS
    • Analyse der erweiterten Rahmenbedingungen
    • Dokumentation im Standard BCMS
    • Erstellung einer Leitlinie
    • Aufbau des Notfallvorsorgekonzepts (Prozessbegleitend)
    • Aufbau des Notfallhandbuchs (prozessbegleitend)
    • Aufbau und Befähigung der Notfallorganisation (BAO)
    • Business Impact Analyse
    • Soll-Ist-Vergleich
    • Risikoanalyse
    • Business-Continuity-Strategien und -Lösungen
    • Geschäftsfortführungsplanung
    • Wiederanlauf- und Wiederherstellungsplanung
    • Üben und Testen des BCMS
    • Erstellung eines Übungskonzepts
    • Leistungsüberprüfung und Berichterstattung
    • Korrektur und Verbesserung des BCMS
  • BCM im Rahmen des Outsourcings von Lieferketten (externe Dienstleister)
  • Relevante Dokumente im BCMS
  • Praxisteile während des Seminars
  • Sie erhalten eine Übersicht über die Änderungen das dem Standard BSI-IT-Grundschutz 100-4 auf BSI-IT-Grundschutz 200-4 nach aktuellem Stand.
  • Sie lernen die wesentlichen Grundbegriffe und Vorgehensweisen zum Aufbau eines Business Continuity Management Systems (BCMS) nach BSI-IT-Grundschutz Standard 200-4.
  • Sie erhalten einen Überblick über die Aufgaben eines Business Continuity Management Beauftragten (BCMB).
  • Sie können ein Business Continuity Managementsystems (BCMS) gemäß BSI IT-Grundschutz in Ihrem Unternehmen initiieren und nachhaltig implementieren.

Am Ende des Seminars können Sie eine Online-Prüfung ablegen, um ein Zertifikat zu erhalten. Die Prüfungsgebühr beträgt 250,00 € zzgl. MwSt. 

IT-Sicherheitsbeauftragte, Chief Information Security Officer (CISO), Notfallbeauftragte, BCM-Beauftragter, Verantwortliche im Business-Continuity-Management, IT-Fachleute, IT-Berater, IT-Leiter, Führungskräfte, Informationssicherheitspersonal.

Grundkenntnisse im Bereich des Notfallmanagements und/oder der Informationssicherheit.

Buchungsnummer: DA-029
Dauer: 2 Tage
Preis: 950€ zzgl. MwSt.
Prüfungsgebühr: 250€
Nächste Termine:
11.10.2021
Online

Wir bieten unsere Seminare in unserem Hause oder bei Ihnen vor Ort an.
Preise für Inhouse-Seminare auf Anfrage.

Kurs buchen

Preis
950€
pro Person, zzgl. MwSt, zzgl. 250€ Prüfungsgebühr
Hinweise

Wir werden Ihre Anmeldedaten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zum Zweck der von Ihnen gewünschten Buchung des gewählten Kurses verarbeiten. Dazu werden wir Ihre Daten an unsere Schulungsabteilung weitergeben. Im Falle einer Stornierung ihrer Anmeldung werden wir Ihre Anmeldedaten unverzüglich löschen. Sofern wir Ihrem Wunsch entsprechen und die Buchung Ihrer Anmeldung gemäß durchführen können, werden wir Ihre Anmeldedaten nach Begleichung der Rechnung löschen. Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, setzen wir uns innerhalb von 2-3 Werktagen mit Ihnen in Verbindung.

Termine

Ansprechpartner

Unternehmen

Weitere Informationen

Bezahlung

Preis
950€
pro Person, zzgl. MwSt, zzgl. 250€ Prüfungsgebühr
Hinweise

Wir werden Ihre Anmeldedaten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zum Zweck der von Ihnen gewünschten Buchung des gewählten Kurses verarbeiten. Dazu werden wir Ihre Daten an unsere Schulungsabteilung weitergeben. Im Falle einer Stornierung ihrer Anmeldung werden wir Ihre Anmeldedaten unverzüglich löschen. Sofern wir Ihrem Wunsch entsprechen und die Buchung Ihrer Anmeldung gemäß durchführen können, werden wir Ihre Anmeldedaten nach Begleichung der Rechnung löschen. Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, setzen wir uns innerhalb von 2-3 Werktagen mit Ihnen in Verbindung.

Ihr Ansprechpartner

Ron Kneffel
Head of Information Security
and Data Privacy

„Datenschutz und Informationssicherheit sind ein entscheidender Faktor für den nachhaltigen Unternehmenserfolg im Mittelstand. Durch den richtigen Schutz von Unternehmenswerten lassen sich langfristig Wettbewerbsvorteile sichern.“ 

Bei Fragen kontaktieren Sie mich!

Kontakt-Icon