Verwaltung länderspezifischer Anforderungen

Verwaltung länderspezifischer Anforderungen

Internationale Fahrzeughersteller sind dazu verpflichtet, komplexe, länderspezifische Fahrzeuganforderungen zu beachten. Das geographische Umfeld sowie die örtlichen Wetterbedingungen beeinflussen die Motor-Getriebe-Kombinationen ebenso wie Umweltgesetze und Vorschriften. Diese Bedingungen und Richtlinien unterscheiden sich von Land zu Land.

Bislang wurden Entscheidungen zur Verbauung bestimmter Teile manuell gepflegt und verteilt. Die neue Anwendung soll diese manuellen Schritte ablösen und Fehlfreigaben durch integrierte Kontrollmechanismen verringern.

Auf diesem Weg soll eine transparente und konstante Datenqualität innerhalb des gesamten Unternehmens erreicht werden. Die komplexen Datenstrukturen werden in der Anwendung miteinander verlinkt und in Form von Berichten ausgegeben. Zudem werden Daten aus anderen Systemen importiert, um so eine solide Datenbasis zu erhalten.

Die Umsetzung erfolgt in einer Drei-Schicht-Architektur, die unter Verwendung von Eclipse- und OSGi-Technologien entwickelt wird. Zusätzlich werden weitere Frameworks wie Spring und JIDE verwendet. Die Qualität der Software wird durch einen kontinuierlichen Build und Test Prozess sichergestellt.

Geplant sind 5.000 Nutzer weltweit.

Besonderheiten

  • agile Prozesse unterstützen die Umsetzung häufig wechselnder Anforderungen
  • schnell wachsendes Projekt mit einem breiten Entwicklungsteam
  • kontinuierliche Integration und automatisiertes Testen
  • flexible Möglichkeiten zur Generierung von Berichten

INDIVIDUELLE SOFTWARE

KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | AGB