Einblick in das Anforderungsmanagement von Softwareprojekten - Warum ist Requirements Engineering für ein erfolgreiches Projekt so wichtig?

Personen und Organisationen haben Wünsche und Bedürfnisse nach neuen Dingen, die erstellt, oder aus bestehenden Dingen weiterentwickelt werden. Wir nennen solche Bedürfnisse Anforderungen. Das Ziel von Requirements Engineering ist es, Anforderungen an Systeme so zu spezifizieren und zu verwalten, dass die implementierten und bereitgestellten Systeme die Wünsche und Bedürfnisse der Stakeholder erfüllen. Dabei umfasst Requirements Engineering die Anforderungsanalyse und das Anforderungsmanagement und ist sozusagen der Oberbegriff für diese beiden Themen.

 

Anforderungsanalyse - Was ist das genau?

Die Anforderungsanalyse steht an erster Stelle, wenn man ein neues Projekt starten will. Sie hilft nicht nur dabei, die Größenordnung eines Projektes richtig einzuschätzen, sondern auch Anforderungen konkret zu definieren, damit man im Anschluss den passenden Rahmen festlegen kann. Die Anforderungsanalyse stellt das Fundament für alle zukünftigen Entscheidungen dar und dient als Basis für alle weiteren Schritte. Sie hilft dabei, das Projekt größentechnisch besser einschätzen zu können und stellt für alle beteiligten Personen eine solide Kommunikationsgrundlage dar.

Das Ziel einer Anforderungsanalyse ist es, die Anforderungen an ein durchzuführendes Projekt zu ermitteln, zu konkretisieren, zu strukturieren und zu prüfen.

 

Das Fundament für Projektentscheidungen

In einer Anforderungsanalyse wird häufig zwischen funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen unterschieden. Funktionale Anforderungen legen dabei fest, was das Produkt können soll. Demgegenüber stehen die nichtfunktionalen Anforderungen, die beschreiben, wie gut eine Leistung durch das Produkt erbracht werden soll.

Sinn und Zweck einer Anforderungsanalyse ist es, ein Fundament für zukünftige Entscheidungen zu bilden. Dafür sollten neben der eigenen Position auch die Sicht der Anwender und Kunden berücksichtigt werden, um Anforderungen praxisgerecht formulieren zu können. Die Anforderungsanalyse wird jedoch nicht nur zum reinen Ausformulieren der Anforderungen benötigt. Es geht vielmehr auch darum herauszufinden, ob die festgestellten Anforderungen technisch und wirtschaftlich überhaupt umsetzbar sind.

Anforderungsanalyse bedeutet, dass man sich vor dem Start eines Projektes ausgiebig mit den daraus entstehenden Anforderungen auseinandersetzt. Dabei ist es wichtig, das Projekt nicht nur aus der eigenen Sicht zu betrachten. Denn die Durchführung einer Anforderungsanalyse bedeutet, ein Projekt von allen Seiten zu betrachten, um möglichst alle Anforderungen einschließen zu können.

 

Phasen der Anforderungsanalyse

Eine Anforderungsanalyse kann grob in drei Phasen unterteilt werden:

  1. Die Anforderungsermittlung, wo alle bestehenden Anforderungen zusammen mit den passenden Personen, auch Stakeholder genannt, zum Beispiel in Workshops oder Interviews erarbeitet und gesammelt werden.
  2. Die Anforderungsanalyse, in der die gesammelten Anforderungen ausgewertet, klassifiziert, bewertet und priorisiert werden.
  3. Die Anforderungsbeschreibung, wo die gesammelten bewerteten Anforderungen dokumentiert werden. Dies kann klassisch in einem Lastenheft oder etwas moderner in einem Projektmanagementtool wie zum Beispiel Jira geschehen.

 

Analyse und Management - Das Fundament für Projekterfolge

Auf die Analyse folgt das Anforderungsmanagement. Nachdem die Anforderungen einmal initial aufgenommen wurden, müssen sie weiterhin verwaltet werden, da sich Anforderungen in der Regel im Laufe eines Projektes ändern oder auch Prioritäten angepasst werden müssen.

Wir sehen also, dass die Anforderungsanalyse und das Anforderungsmanagement, also das Requirements Engineering, wichtige Bausteine eines erfolgreichen Projektes sind. Nur durch sie wird sichergestellt, dass alle Erwartungen an das Projekt berücksichtigt werden, eine gemeinsame Kommunikationsgrundlage besteht und jederzeit ein der Überblick behalten werden kann.

 

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an anforderungsanalyse@bredex.de, wenn Sie Fragen zu den Themen Requirements Engineering, Anforderungsanalyse und Anforderungsmanagement haben. Wir bieten Ihnen hier sowohl umfassende Beratungen sowie Reviews und Coachings für Ihr Softwareprojekt. Unsere BREDEX Requirements Engineers sind für Sie da und unterstützen Sie gerne.

Kontakt-Icon