QS-BARCAMP Hamburg – Qualitätsbewusstsein und die Zukunft des Testens

Keine Agenda, Kaffee und Kuchen und viele qualitätsbegeisterte Menschen, die sich über neue Ideen und Technologien, ihre Erfahrungen und auch Probleme in Bezug auf Qualitätsthemen austauschen - Das ist das Prinzip des Open Spaces, nachdem sich das QScamp in Hamburg am 06. und 07. September bereits zum dritten Mal in den Räumlichkeiten der Firma oose, Partner der BREDEX GmbH, gerichtet hat. Mit dabei war auch wieder die BREDEX GmbH - als Sponsor und mit einem Beitrag der Bredex-Expertin Mira Kottmann.

 

Die Zukunft des Testens

Auftakt der Veranstaltung war die Keynote von Dr. Armin Metzger, Geschäftsführer des "German Testing Boards", zum Thema „Tackle the Challenge of Digital Transformation“ am Freitagabend. Bei seinem Keynote gab er seine Einschätzung darüber, wie die Schlüsseltechnologien IoT und AI das Testen verändern werden. Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Und wie wird sich Security auf die Arbeit des Testens auswirken. Sind KIs aus Test-Sicht wichtig und wird es KIs geben, die für uns testen? Fachlich sehr fundiert ließ Armin Metzger das Publikum an einer Zeitreise in die Test-Zukunft teilhaben.

 

Open Space – Zeit für neue Ideen und Diskussionen

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen organisierten die Teilnehmer, darunter auch die Test Consultin Mira Kottmann der Bredex, in Eigenregie viele Open Space Sessions. In diesen Sessions wurden Ideen und Erfahrungen u. A. in Bereichen des Explorativen Testens, der Zusammenarbeit mit Softwareentwicklern als auch remote arbeitenden Teammitgliedern im Bereich der Qualitätssicherung besprochen und diskutiert. Doch auch die Kaffeepausen wurden intensiv für Gespräche und Austausch genutzt.

 

Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Testern

Eine der Sessions leitete auch BX-lerin Mira Kottmann. In dieser Session tauschten sich alle Teilnehmenden über die Problematik ‚How to get Developers to test‘ aus. Es entstand schnell eine rege Diskussion über die Problematik, dass Entwickler oft ihren ‚fertigen‘ Code zum Testen über einen ‚Zaun‘ zu dem zuständigen Tester ‚werfen‘. Als Wunsch aller Beteiligten kristallisierte sich schnell heraus, den Tester als vollwertiges Teammitglied zu etablieren und die Verantwortung für die Qualität des Produkts auf das gesamte Team zu verteilen. Die Ergebnisse dieser Session wird Mira zudem in ihrem Talk ‚United we stand- quality improvements led by a test-dev pair‘ auf den Agile Testing Days vom 3. bis 8. November in Potsdam verwenden. Außerdem sind die BREDEX-Experten am 16. November auf dem Barcamp in Braunschweig zu Gast. Wir freuen uns auf rege Diskussionen zu den Themen Qualität, Testing und Agile.

 

Barcamps, Open Space und Konferenzen – Raum für neue Ideen und Diskussionen

Mira Kottmann fasst die Open Space Veranstaltung zusammen: „Das Barcamp war wie ein großes Familientreffen unter Testern: Wir haben gemeinsam gegessen und diskutiert. Wir haben uns über unsere Erfahrungen, Ideen, Ziele und Probleme ausgetauscht. In einer solchen Atmosphäre fühlt man sich direkt wohl und verstanden. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.“

 

Weitere Interessante Artikel:

Kontakt-Icon