Neuerungen Cookies nach EuGH Urteil von Art. 2 Buchst. f und Art. 5 Abs. 3

Es ist offiziell. Am 01.10.2019 hat der EuGH entschieden, dass für den Einsatz aller nicht technisch notwendigen Cookies eine aktive und informierte Einwilligung der Seitenbesucher erforderlich ist. Mit dem Grundsatzurteil entfällt die Möglichkeit, ein bloßes Cookie-Banner einzublenden, das sich über eine Bestätigungs-Schaltfläche wegklicken lässt.

 

Was ist neu?

Erst der Nutzer kann, beim Öffnen der Website, entscheiden welche Cookies zugelassen werden sollen. Voreinstellungen wie beispielweise ein bereits gesetzter Haken im Bestätigungsfeld sind nicht weiter gesetzeskonform. Dies bedeutet das eine ausdrückliche Zustimmung nach DSGVO Art. 4 Abs. 11 benötigt wird. Darüber hinaus sind Webseiten-Betreiber dazu verpflichtet, über die Funktionsdauer der gesetzten Cookies sowie den Zugriff durch Dritte zu informieren. Dieses muss klar im Cookie Banner erkennbar sein.

 

Was wir empfehlen:

-     Das Popup-Fenster wie oben beschrieben anpassen

-     Die Einstellungen leicht und verständlich halten

-     Prüfen ob die Cookies wirklich nicht geladen werden, sollte es eine Ablehnung geben

-     Welche Tools werden jetzt vielleicht nicht mehr benötigt? 

 

Gibt es Ausnahmen?

Ein paar gibt es und zwar essentielle Cookies! Weiterhin ohne ausdrückliche Einwilligung nutzbar sind:

-      Warenkorb Cookies

-      Login Cookies

-      Cookies für Länder- oder Sprachenauswahl

-      Cookies, die Consent Tools für die Cookie Einwilligung setzen

 

Ist das Urteil schon rechtskräftig?

Kurz gesagt: Nein, noch nicht. Dieses EuGH-Urteil muss nun vom deutschen Bundesgerichthof noch in einem eigenen Urteil bestätigt werden. Laut Medienbericht hat sich das zuständige Ministerium nun auch dahingehend geäußert, das entsprechende Gesetz anzupassen. Das aktuelle Urteil ist also noch nicht rechtskräftig. Nach erfolgter Rechtsprechung dürfte dennoch sehr unmittelbar Handlungsbedarf bestehen, daher empfehlen wir, sich jetzt schon mit dem Thema zu beschäftigen.

 

Was ist die einfachste Lösung?

Mit der BREDEX Cookie- und Tracking-Analyse   unterstützen wir Sie bei der Prüfung und Kontrolle Ihrer Webseite. Wir kontrollieren welche Cookies und Tracking Codes auf Ihrer Webseite integriert sind.  Durch unseren monatlichen proaktiven Service garantieren wir Ihnen, dass Ihre Datenschutzerklärung immer auf dem aktuellen Stand ist.

Sie möchten mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns!

 

Kontakt-Icon