Jubula 8.4 freigegeben

16.01.2017

Version 8.4 von Jubula steht nun zum Download zur Verfügung. In der neuen Version können Tester Bedingungen und Schleifen für ihre Tests einsetzen. Außerdem stehen weitere neue Funktionen für komplexere Tetszenarien zur Verfügung. 

Ab der Version 8.4 werden Bedingungen (If-Then-Else) und Schleifen (Do-While/While-Do/Repeat) in Jubula unterstützt. Die Flexibilität von Jubula, besonders in komplexeren Testfällen, wird dadurch erhöht.

Des Weiteren können Tester in der neuen Version viel einfacher Synchronisierungen einbauen. Jede „Check“ Aktion bietet nun einen zusätzlichen „Timeout“ Parameter. Ist der Timeout noch nicht erreicht, wird die Überprüfung immer wieder ausgeführt. So können Tests auf dynamische Änderungen von Text- oder Statusänderungen synchronisiert werden.

Als weitere Vereinfachung bietet Jubula ab jetzt einen Sonderparameter, um einzelne Testschritte zu überspringen. Dadurch sind Tester in der Lage, wiederverwendbare Module zu schreiben, die variabel viele Schritte ausführen.

Weitere Informationen befinden sich in den Release Notes und in unserem Blog.


Kategorie: Eclipse, Jubula, Quality Assurance, Release, Usability, Code Coverage, Open Source

Aktuelle Artikel

12:44
Kat: Quality Assurance
10:56
Kat: Quality Assurance
16:00
Kat: Event, Quality Assurance
18:30
Kat: Design, Development, Mobile, Release
16:20
Kat: Eclipse, Jubula, Quality Assurance, Release, Usability, Code Coverage, Open Source
15:50
Kat: Jubula, Quality Assurance, Eclipse
12:18
Kat: Quality Assurance
12:30
Kat: Agile, Event, Quality Assurance
12:30
Kat: Quality Assurance, Usability, Event, Agile

Übersichten

unsere News
unser Blog

INDIVIDUELLE SOFTWARE

KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | AGB